Lust auf Sonne? Unsere top 5 Unterkünfte im Warmen

Weihnachten ist vorbei und gefühlt war der Winter schon jetzt viel zu langwierig. Du sehnst dich auch nach Sonne, Wärme und hast keine Lust mehr, dir gefühlte zehn Pullover anzuziehen und dann noch den Regenmantel überzuwerfen, um dem tristen Regenwetter gewappnet zu sein? Wir auch nicht. Zum Glück gibt es genügend socialbnbs auf der ganzen Welt, die dich das unschöne Wetter ganz schnell vergessen lassen. Wir stellen dir hier fünf Unterkünfte im Warmen vor, die nicht nur deiner Seele gutes Tun, sondern auch für alle anderen einen Mehrwert bieten!

Africachild, Kenia

800 Meter vom indischen Ozean in Diani Beach entfernt befindet sich dein socialbnb in Kenia. Bei wunderbar warmen 25 bis 30 Grad Celsius kannst du in den kleinen Holzhütten super entspannen, wenn du nicht gerade am Strand liegen solltest. Denn der Diani Beach zählt – nicht zu unrecht – zu den schönsten Stränden der Welt. Die Stadt Mombasa liegt auch nur eine Stunde vom Dorf entfernt und der Tsavo Nationalpark ist auch nicht weit. Doch eigentlich musst du gar nicht so weit fahren, wenn du etwas erleben willst. Denn das soziale Projekt Africachild, zu dem dein socialbnb gehört, ist mindestens genauso spannend. Das Team zeigt dir gerne ihre Aufgaben und lässt dich das Projekt kennenlernen.

Africachild unterstützt junge Mütter in Kenia. Schwangere Mädchen und junge Mütter, die von ihren Familien verstoßen wurden werden dort in einem Rundhüttendorf betreut. Sie bekommen familiären Support, psychologische und sozialisierende Beratung und eine medizinische und materielle Grundversorgung. Aber damit noch nicht genug: auch Bildung und/oder Ausbildungen stehen auf dem Programm. Zum einen werden Bildungsanreize vermittelt, die die Rolle als Frau und Mutter stärken. Die Frauen bekommen aber auch die Möglichkeit auf eine Ausbildung, damit sie später selbstständig Geld für ihre Familie verdienen können.

Picture by Africa Child, Kenia - eine unserer Unterkünfte im Warmen!

Pina Palmera, Mexiko

Stell dir vor, du liegst an einem goldenen Sandstrand, genießt einen herrlichen Sonnenuntergang und schlenderst danach noch ein wenig durch ein kleines Städtchen mit unglaublich netten Leuten- und das alles bei angenehmen 25°C. Wenn dir diese Vorstellung genauso gut gefällt wie uns, ist das socialbnb in der Nähe von Puerto Angél direkt an der Küste Mexikos genau das richtige für dich.

Der Strand ist nur fünf Gehminuten entfernt und das Städtchen bietet alles, was man für eine entspannte Reise benötigt. In der Pina Palmera hast du außerdem die Möglichkeit an verschiedenen Workshops teilzunehmen, Yoga zu machen oder mit anderen Reisenden Ausflüge zu unternehmen. Dafür bieten sich beispielsweise die Surffestivals oder die heißen Quellen in der Nähe an. Es gibt natürlich noch so viel mehr zu entdecken. Wenn du exklusive Ausflugstipps haben willst ist das aber kein Problem, denn du kannst ganz einfach die Locals fragen, die dem Team von Pina Palmera angehören!

Wenn du jetzt schon kurz vor der Buchung bist, setzten wir noch eine Schüppe oben drauf. Denn deine Unterkunft bietet nicht nur dir, sondern auch der Organisation einen enormen Mehrwert. Durch deine Übernachtung dort trägst du zur Unterstützung von Menschen mit Behinderung und deren Familien bei. Denn das ist das Ziel der Pina Palmera: Gemeinschaftsarbeit mit Menschen mit unterschiedlichsten Behinderungen leisten. Dabei geht es um Sensibilisierungsprogramme innerhalb der Gemeinde vor Ort. Die Projekte umfassen Inklusions- und Rehabilitationsprozesse, inklusive Bildung und Workshops mit und für Menschen mit Behinderungen. Das alles ermöglicht ihnen am Ende ein weitgehend unabhängiges Leben in ländlichen oder vorstädtischen Gemeinden. Also, worauf wartest du noch- ab nach Mexiko!

Simabo ONLUS, Kap Verde

Im Nordwesten der Insel São Vicente an der Bucht von Mindelo auf den Kapverden befindet sich ein weiteres socialbnb, das perfekt für Winterflüchtende ist. Die farbenfrohe Stadt gilt als heimliche Hauptstadt von Kapverden und ist tatsächlich die zweitgrößte Stadt der Inselgruppe vor Afrikas Westküste. Die ganze Insel ist ein wahres Paradies für Naturbegeisterte, Wanderliebhaber*innen, Surffanatiker und Sonnenhungrige.

Und ganz ehrlich- was willst du mehr als die Möglichkeit, jederzeit tauchen zu gehen, mit Schildkröten zu schwimmen, zu surfen oder Tanzkurse zu belegen? Das alles kann dir nach belieben von dem Team von Simabo ONLUS, deinem socialbnb, organisiert werden. Und tatsächlich geht da noch mehr! Du unterstützt nämlich ganz nebenbei die Organisation, die hinter dem ganzen steckt. Das Ziel des Projektes: Mit Kastrationskampagnen die hohe Zahl der streunenden Katzen und Hunde auf den Inseln zu verringern. Außerdem wird mit Workshops das Bewusstsein für den Tierschutz bei der lokalen Bevölkerung gestärkt.

Das Simabo ONLUS besteht aus mehreren Teilen: es gibt ein Tierheim, in dem die Streuner aufgenommen und an Familen vermittelt werden. Außerdem gibt es Bildungsprogramme für Kinder und Jugendliche, wo beispielsweise Schulen besucht und die Kids aufgeklärt werden, was Tierschutz bedeutet. Auch eine kostenfreie Klinik gehört zur Simabo ONLUS . Sie ist tagtäglich geöffnet und gibt den Locals und ihren Haustieren die Möglichkeit, ihre vierbeinigen Freunde entwurmen, kastrieren oder behandeln zu lassen. Auch Streuner werden dort behandelt.

Und zu guter Letzt gibt es dann noch das Hostel, in dem du unterkommen kannst. Hier kannst du zwischen Einzel-, Zweier-, Doppel- oder Mehrbettzimmern wählen, ganz wie dein persönlicher Geschmack ist. Was aber so gut wie garantiert ist: dass du Locals und Reisende aus aller Welt triffst, mit denen du quatschen kannst. Dadurch, dass du quasi direkt bei den Locals untergebracht bist, kannst du kaum authentischer übernachten!

Picture by Simabo ONLUS, Kap Verde

Ceylon Food Trails, Sri Lanka

Im Süden der Insel Sri Lanka gibt es ein weiteres socialbnb, dass garantiert sofort dein Fernweh weckt. Ceylon Food Trails bietet dir ein socialbnb unweit des wunderschönen Strandes von Ahangama. Der Strand ist ein kleiner Geheimtipp für Surfer*innen und alle, die vollen Stränden entkommen wollen. Circa 20 Minuten entfernt liegt die nächstgrößere Stadt Galle. Sie gilt für viele als die schönste Stadt der Insel und punktet mit ihren alten Festungsmauern- ein Überrest aus der kolonialen Vergangenheit Sri Lankas. Doch auch in Ahangama findest du alles, was du brauchst. Es gibt kleine Lädchen, Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten. Natürlich kannst du diese Restaurants ausprobieren, aber wenn du die lokale Küche kennenlernen möchtest, musst du nicht einmal dein socialbnb verlassen.

Während deines Aufenthaltes in diesem socialbnb kannst du das traditionelle Stelzenfischen, die einheimische Küche, den Austausch mit Einheimischen, herzhafte, gesunde, köstliche Mahlzeiten und vieles mehr kennenlernen.

Denn deine Übernachtung unterstützt die Finanzierung des sozialen Projektes Ceylon Food Trails. Hier werden authentisch und nachhaltig gemeinschaftsbasierte Erlebnisse rund ums Essen angeboten, um die Bevölkerung vor Ort zu stärken und die traditionellen Kochkünste Sri Lankas zu bewahren. Dieses wertvolle Erbe der traditionellen Küche wird von Generation zu Generation weitergegeben, verschwindet jedoch durch westliche Einflüsse und Modernisierung immer mehr. Sie existiert eigentlich nur noch in den fern abgelegenen Dörfern Sri Lankas. Die Menschen, die dort leben, brauchen mehr Einkommen, um sich selbst versorgen und ein besseres Leben führen zu können. Und genau da setzt Ceylon Food Trails an: Sie helfen diesen kleinen Gemeinden indem sie die selbst angebauten Lebensmittel der Menschen dort nutzen.

Picture by Ceylon Food Trails, Sri Lanka

Tenerife Horse Rescue, Teneriffa

Wäre eine Reise auf die „Insel des ewigen Frühlings“ jetzt in diesen kalten Tagen nicht einfach fantastisch? Auf der größten kanarischen Insel sind es dank des Golfstroms selbst im Januar noch 21 Grad. Teneriffa präsentiert sich also ganzjährig mit einer vielseitigen, exotischen Flora und Fauna, Vulkanen und Bergen, wunderschönen Küsten und sogar verschiedenen Klimazonen.

Unsere Unterkunft für dich gehört zu einer Auffangsstation für Pferde und andere Tiere an der Küste Aricos. Die Organisation rettet ausgesetzte, misshandelte und vernachlässigte Tiere und bietet ihnen ein sicheres Zuhause sowie notwendige tierärztliche Behandlung, Rehabilitation und lebenslange Pflege. Dabei liegt ihr Fokus auch auf der Nachhaltigkeit: Mehr als 90 % der Baumaterialien sind recycelt, Strom wird selbst erzeugt, es gibt ein selbstgebautes Wassersystem und das Essen stammt von Lebensmittelhändlern und Bäckereien. Dort würden die Nahrungsmittel sonst weggeworfen werden.

Mit deiner Übernachtung in einer hübschen, authentischen Jurte finanzierst du zu einhundert Prozent die Tierrettungsstation. Hier hat Vincent Dehler das socialbnb getestet und für gut befunden- vielleicht bist du ja der/die nächste!

Picture by Tenerife Horse Rescue, Teneriffa

Dich schreckt das nasskalte europäische Wetter gar nicht so sehr ab? Du hast einfach Lust ein wenig Urlaub zu machen, auf Reisen zu gehen und andere Menschen kennenzulernen? Dann lies dir doch auch noch diesen Blogbeitrag durch. Natürlich kannst du auch direkt auf unsere Website klicken und dir alle socialbnbs ansehen, die es gibt!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.