„SOCIALBNB“ REISEPLATTFORM MIT SOCIAL IMPACT GEWINNT EUROPEAN YOUTH AWARD

„Socialbnb“ Reiseplattform mit social impact gewinnt European Youth Award- Die EYA-Jury traf sich in Sarajevo und kürte „Socialbnb“ zum Siegerprojekt in der Kategorie „Sustainable Economics“.

Socialbnb bringt lokale NGOs mit Reisen und Tourismus zusammen und gibt ihnen eine nachhaltige Möglichkeit, Geld für die Lösung lokaler sozialer Probleme zu verdienen. Die Webplattform, die von dem jungen deutschen Team Nils Lohman, Rosalie Schwarz und Alexander Haufschild ins Leben gerufen wurde, beeinflusst das Leben von Tausenden von Menschen.

Socialbnb hilft lokalen NGOs dabei, ihre ungenutzten Zimmer als Social Homestays auf der Socialbnb-Plattform zu listen. Damit schaffen sie nicht nur eine stabile zweite Finanzierungsquelle für Hilfsprojekte, sondern auch einzigartige und sinnvolle Erlebnisse für Reisende, sodass alle Parteien von der Entwicklung des Tourismus profitieren können.

Nils Lohman, ist fünfundzwanzig Jahre alt und der CEO von Socialbnb, er erzählt uns ihre Motivation: „Wir haben gesehen, was unsere Aktionen für diese Organisationen bewirken können, und das treibt uns an, weiterzumachen und unseren Teil dazu beizutragen, das Leben der lokalen Gemeinschaften auf der ganzen Welt zu verbessern.“

Die COO der vollwertigen Reiseplattform, Rosalie Schwarz, dreiundzwanzig Jahre alt, geht auf die Zukunftspläne ein: „Unsere Vision ist es, dass Reisende ein Land nur durch einen Aufenthalt bei uns und durch die Nutzung nachhaltiger und lokaler Transportmittel besuchen können und somit die gesamte Wertschöpfungskette im Land bleibt.“

Odeta Isevicuite, Mitglied der EYA-Jury aus Litauen: „Socialbnb ist eines meiner Lieblingsprojekte in den vier Jahren, in denen ich bei den European Youth Awards juriere. Reisen und Tourismus waren 2017 eine 8,27 Milliarden Dollar schwere Industrie und sie wächst jedes Jahr exponentiell. Allerdings haben viele Einheimische in exotischen und Entwicklungsländern nicht die Ressourcen UND das Wissen, um diese Industrie zu erschließen. Socialbnb bezieht nicht nur Einheimische in die Reise- und Tourismusbranche ein, sondern bietet ihnen auch eine zuverlässige und nachhaltige Möglichkeit, Geld für die Lösung lokaler sozialer Probleme zu verdienen. Auf der anderen Seite suchen Touristen auf ihren Reisen zunehmend nach Authentizität. Socialbnb verbindet und adressiert all diese Aspekte perfekt zu einem Ganzen, von dem alle Parteien profitieren.“

Die achte Ausgabe des Europäischen Jugendpreises brachte zwanzig Mitglieder der gesamteuropäischen Jury in Sarajevo, Bosnien und Herzegowina, zusammen, um über zehn Gewinnerprojekte zu entscheiden. Die Gewinner sind eingeladen, drei Tage in Graz, Österreich, zu verbringen und ihre Projekte auf dem EYA Festival 2019 zu präsentieren!

Das Hauptziel des EYA ist die Unterstützung und Förderung junger, zweckorientierter Unternehmer, die digitale Technologien nutzen, um Lösungen zu schaffen, die das Leben der Menschen verbessern. Die Siegerprojekte des EYA19 wurden nach ihrer Kreativität, digitalen Umsetzung, Nachhaltigkeit und ihrem wirtschaftlichen Potenzial bewertet.

Birgit Kolb, EYA-Projektleiterin: „Socialbnb zielt auf eine riesige Branche mit einem ganz neuen Ansatz! Diese Kreativität kann eine Inspiration für andere junge Menschen sein. Es wird eine große Freude sein, ihren herausragenden Geist und ihre Leidenschaft auf dem EYA Festival zu spüren. Stellen Sie sich vor, vierhundert junge Menschen werden zusammenkommen, um sich gegenseitig zu inspirieren und zu unterstützen!“