NACHHALTIGER TOURISMUS

Nachhaltiger Tourismus, von dem alle profitieren.
Wir stellen uns den Tourismus so vor, dass die lokale Gemeinschaft und die Region als Ganzes davon profitieren. Um diese Entwicklung zu stärken, suchen wir nach sozialen und ökologischen Projekten, die in der Region wirken. Mit Ihrem Aufenthalt unterstützen Sie die Finanzierung dieser erstaunlichen Projekte und haben somit einen positiven Einfluss auf die Region und die lokale Gemeinschaft.


  • Nachhaltige Entwicklung mit Lust auf besser leben
    Heute möchten wir euch wieder ein Unternehmen vorstellen, das wir feiern: Lust auf besser Leben gGmbh. Lust auf besser Leben hat ihren Sitz in Frankfurt am Main und hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit ihren Angeboten im ideellen und Dienstleistungsbereich nachhaltiges Handeln in Wirtschaft und Gesellschaft und somit eine nachhaltige Entwicklung zu fördern. Wir freuen uns, dass die Nachhaltigkeitsberaterin und geschäftsführende Gesellschafterin, Marlene, uns Einblicke in ihre Vision sowie Arbeit gibt. Erfahre mehr!
  • Ist Gorilla Trekking moralisch vertretbar?
    Uganda ist eines der letzten Länder der Erde, in dem Berggorillas leben. Die bedrohte Art ist heute nur noch im Grenzgebiet der Länder Ruanda, Uganda und der Demokratischen Republik Kongo vorzufinden. Mehr als die Hälfte aller Berggorillas leben im Bwindi Impenetrable Forest im Südwesten Ugandas. Gorilla Trekking zählt daher zu den beliebtesten Aktivitäten für Tourist*innen in der Region – denn nur hier haben sie die Chance, diesen faszinierenden Tieren in die Augen zu blicken und ihren natürlichen Lebensraum zu beobachten.
  • Nachhaltig reisen + Gutes tun = sozial reisen
    Am liebsten würdest du mehr reisen und die Welt entdecken, doch so richtig mit deinem Gewissen kannst du dies nicht vereinbaren? Dann geht es dir wie vielen anderen Reisenden. Dein nächster Urlaub steht bevor, doch geh diesen doch einfach mal etwas anders an. Du möchtest umweltschonend und nachhaltig reisen und dabei einen positiven Beitrag leisten? Wir haben gute Neuigkeiten für dich: das ist möglich! Erfahre hier, was sozial reisen bedeutet, wie es mit nachhaltig reisen zusammenhängt und wie du beim Reisen Gutes tun kannst.
  • Das perfekte Reisefoto – und warum wir immer dasselbe fotografieren 
    In diesem Beitrag geht es darum, wie du ‚bessere‘ Fotos auf deiner Reise machen kannst. Besser im Sinne von ethisch korrekt und realistisch. Bilder transportieren starke Botschaften und festigen bestehende Gedankenmuster in unseren Köpfen. Als Reisende haben wir daher beim Fotografieren und in der Verwendung dieser Bilder eine besondere Verantwortung. Wir klären dich heute über Verhaltensmuster von Reisenden in puncto Fotografieren auf. Zudem zeigen wir dir, wie es dir gelingt, ein solches ‚besseres‘ Foto zu schießen und dich dabei angemessen zu verhalten.
  • Einblicke ins soziale Startup – der Onboarding Prozess
    „Buche jetzt dein socialbnb für mehr Gleichberechtigung, Bildung, Naturschutz, …“ heißt es auf unserer Webseite. Wer über unsere Plattform eine nachhaltige Unterkunft bucht, unterstützt durch seinen Aufenthalt direkt ein ökologisches oder soziales Projekt und erhält im Gegenzug authentische Reiseerfahrungen. „Reisen mit Impact“ nennen wir diese Art des sozialen Reisens liebevoll.
  • Positiver Impact hat das beste Aroma – TRUESDAY
    TRUESDAY ist die erste deutsche Kaffeemarke, die nachhaltigen Kaffee unter dem „True-Price-Modell“ verkauft. Was wir besonders an der Arbeit von TRUESDAY lieben: echte Nachhaltigkeit, ehrliche Preise und komplette Transparenz! Wir stellen drei Fragen an den Gründer Henning.
  • Tribearth – nachhaltiger Schmuck mit Impact
    Während unserer Reise in Kenia trafen wir Libosso von Tribearth in seinem Café und Designstudio in Diani Beach. Wir konnten mit ihm über den Ansatz von Tribearth sprechen, einem sozial bewussten Schmuckunternehmen. Es wird nachhaltiger Schmuck verkauft und gleichzeitig durch das faire Geschäftskonzept werden Frauen und Jugendliche gestärkt. Das Interview kann beginnen!
  • 4 außergewöhnliche Unterkünfte – Urlaub mal ganz anders
    Du hast Lust auf ein Abenteuer und unvergessliche Urlaubserlebnisse? Normal reisen kann jeder. Doch in 2022 lautet das Motto: je außergewöhnlicher die Unterkunft, desto besser. Wir stellen dir heute vier außergewöhnliche Unterkünfte vor, die zurzeit nicht in der Tourismusbranche wegzudenken sind. Du wünschst dir einen etwas anderen Urlaub – so bekommst du ihn.
  • Topthema Nachhaltigkeit – 5 Tipps wie du nachhaltig reisen kannst
    Du achtest bereits darauf, weniger Plastik zu verwenden, reduzierst deinen Fleischkonsum oder versuchst deine Klamotten größtenteils Second Hand zu kaufen? Großartig, denn genau diese „kleinen“ Dinge im Alltag tragen zu einem großen Unterschied bei.
  • Sozial reisen – was bedeutet das?
    Nachhaltig reisen, verantwortlich reisen, bewusst reisen – Dich verwirren und verunsichern diese ganzen Begrifflichkeiten und du fragst dich, was wir genau damit meinen, wenn wir sagen: bei uns steht sozial reisen im Fokus?
  • Mit vereinten Kräften Mehrwert auf Reisen schaffen
    Planeterra hilft lokalen Organisationen und Gemeinden Tourismus zu nutzen, um das Leben der Menschen zu verbessern, ihre natürliche Umwelt zu schützen und ihre Kultur zu feiern. Einfach ausgedrückt: Eine bessere Art von Tourismus.
  • Reisen neu denken – das sind die coolsten Ideen
    Slow Tourism und Ökotourismus, sanfte Fortbewegung, verantwortungsvoll reisen… Das alles sind Begriffe, die bestimmt jede*r in den letzten Jahren schonmal gehört hat. Sie gehören alle mehr oder weniger zu einer neuen Art des Reisens- denn der Tourismus verändert sich. Wir wollen nicht mehr den Massentourismus und die All-Inclusive Urlaube; wir wollen Reisen erleben, Kulturen kennenlernen, die Welt verändern und nachhaltiger sein.
  • 5 einfache Tipps für weniger Müll in deiner Umwelt
    Unsere Welt erstickt in Müll, Korallenriffe sterben, die Luft ist verschmutzter denn je – traurig, aber wahr. Trotzdem heißt es: Nicht verzagen. Jetzt heißt es anpacken. Was für dich, deine Kinder und deine Umwelt tun. Das heißt nicht, dass du jetzt nichts mehr darfst. Ganz im Gegenteil: die Umwelt kann ja auf der ganzen Welt geschützt und gerettet werden. Überall kann etwas getan werden. Wir haben dir im folgenden Blogartikel einige Tipps zusammengestellt, wie du sowohl Zuhause als auch auf Reisen einen Beitrag für eine sauberere Umwelt leisten kannst!
  • Ökotourismus – nachhaltig Reisen auf allen Ebenen
    Die Welt entdecken, ohne ihr Schaden zuzufügen. Neue Kulturen kennenlernen, aber die lokale Bevölkerung nicht ausbeuten. Wirklich authentisch reisen. Immer mehr Menschen wollen genau das auf ihren Reisen. Begriffe wie Slow Travel, sanfter Tourismus oder eben auch der Ökotourismus boomen und sind in aller Munde. Aber was ist das überhaupt? Wir geben dir eine kleine Übersicht über die immer wichtiger werdende Reiseform, wie und wo du sie umsetzten kannst und was genau du eigentlich damit bewirkst.
  • Happy ohne Handy – Digital Detox auf Reisen
    Auf meiner letzten Reise, auf die schöne griechische Insel Rhodos, funktionierte das WLAN nicht. Meine Reisebegleitung bekam direkt schlechte Laune und war verärgert über das Hotel. Ich sagte, dass wir trotzdem einen schönen Urlaub haben werden- eben einen Digital Detox-Urlaub.
  • Warum Voluntourismus kein Teil von socialbnb ist
    Wenn du ein socialbnb buchst, übernachtest du in einer Unterkunft eines sozialen oder ökologischen Projekts statt in einem herkömmlichen Hotel oder einem Hostel. Während des Aufenthalts kommst du in engen Kontakt mit den Menschen vor Ort und erhälst Einblicke in die wichtige Arbeit des Projekts. Wir bekommen oft die Frage gestellt: „Kann ich helfen? Kann ich auch einen Freiwilligenaufenthalt buchen?“ Es gibt mehrere Gründe, warum wir beschlossen haben, dass das kein Teil der socialbnb-Experience ist.
  • Nachhaltiger Tourismus: Kann Tourismus nachhaltig sein?
    Nachhaltigkeit ist in aller Munde und fast schon zu einem Marketingclaim geworden. Viele wissen aber gar nicht, was hinter diesem Thema steckt. Deshalb schauen wir uns das Konzept dahinter einmal genauer an: Obwohl Nachhaltigkeit oftmals in unseren Köpfen mit Umweltfreundlichkeit gleichgesetzt wird, geht es dabei eigentlich um die Balance zwischen den drei Dimensionen ökologische, sozial und ökonomische Nachhaltigkeit. Aber- Nachhaltiger Tourismus? Geht das überhaupt? In diesem Blogpost wollen wir unsere Gedanken zu dem Thema mit euch teilen und freuen uns mit euch zu diskutieren.
  • Slow Travel – Entschleunigen während des Reisens
    Ein Urlaub fernab von Hektik, Menschenmassen und tausenden von anderen Touristen, Stress und einer Sehenswürdigkeit nach der nächsten… Klingt das nicht verlockend? Genau das ist der Kern des Slow Travel- quasi der Gegensatz zum Massentourismus.
  • Zero Waste – von zu Hause und unterwegs
    Den meisten wird der Name „Zero Waste“ bestimmt ein Begriff sein. Das Konzept des müllsparenden Lebens hat sich in den letzten Jahren immer weiter verbreitet und gewinnt immer mehr Anhänger.
  • 6 Tipps für deine nächste Fahrradreise
    „Pläne sind zum ändern da“ oder „Erstens: es kommt immer anders, Zweitens „als man denkt“… Das waren Sprüche, die uns im Sommer 2019 auf unserer Fahrradtour täglich begleitet haben. Damals habe ich mit meiner Cousine und meiner Schwester eine 17-tägige Radtour durch Skandinavien gemacht.
  • NACHHALTIG REISEN: TRANSPORTMÖGLICHKEITEN
    Auf Reisen hat dein Transport mit Sicherheit den größten Einfluss auf die Umwelt. Wir verstehen, dass alle von uns angebotenen Reiseziele für die meisten von euch nur mit dem Flugzeug zu erreichen sind. Deshalb wollen wir dir ein paar Tips geben, wie du die Auswirkungen deiner Reisen mit Hilfe von umweltbewussteren Transportwegen so gering wie möglich halten kannst. 
  • 5 TIPPS FÜR DEINE REISE MIT DEM BOOT
    Das Reisen mit einem Boot unterscheidet sich echt vom Backpacking oder Van-Life. Wir haben das schon mit verschiedenen Booten erlebt und möchten euch ein paar Tipps mit auf den Weg geben, damit ihr euren eigenen Urlaub noch mehr genießen können. Denn auf dem Boot werdet ihr mit genügend anderen Herausforderungen konfrontiert werden!