Auf Abenteuersuche? 5 einzigartige Orte zum Campen

Noch näher an Natur und Abenteuer wirst du nicht kommen – campen lautet die Devise. Einfach, unkompliziert und authentisch. Stelle Kontakt zu interessanten Menschen in intakter Natur sowie alternativer Unterkunft her. Gönn dir durch diese Art der Übernachtung eine entspannte Auszeit vom stressigen Alltag oder begib dich auf die Suche nach einem echten Abenteuer. So oder so ist es schön, sich nach einem langen Tag an einem gemütlichen Platz zu entspannen. Hier erfährst du, wo dir dies am besten gelingt.

Bulungula Lodge, Südafrika

Start your day right – wie klingt Sonnenaufgang mit Meerblick bei einer Tasse Kaffee oder Tee an einem der schönsten Orte Südafrikas für dich? Von den Safari-Zelten im Wald hast du einen einmaligen Ausblick auf die Weiten des Ozeans und kannst sogar Delfine beobachten. Die umweltfreundlichen Zelte sind ca. 15 Quadratmeter groß und können von dir als Einzel- oder Doppelzimmer gebucht werden. Waschräume befinden sich in einem separaten Gebäude.

Wie bei allen socialbnbs bietet deine Übernachtung auch hier einen gesellschaftlichen Mehrwert, nämlich die Erhaltung der Wild Coast auf der einen Seite und die Unterstützung der lokalen Kultur der Xhosa-Gemeinschaft aus dem lebendigen und traditionellen Nqileni-Dorfes auf der anderen Seite. Du wirst dazu eingeladen, die Xhosa-Kultur näher kennenzulernen und kannst authentische Begegnungen mit inspirierenden Einheimischen machen. Um die Umwelt zu schonen, wird das Leben so nachhaltig wie möglich gestaltet, indem die Lodge von Solarstrom versorgt wird und Wasser aus einem eigenen Bohrloch für „Raketen-Warmwasserduschen“ generiert wird.

Coole Aktivitäten kommen bei deinem Aufenthalt hier definitiv nicht zu kurz. Die Wild Coast bietet dir eine wunderschöne, intakte Natur mit endlosen Stränden. Diese laden zu Wanderungen entlang der Küste ein. Darüber hinaus werden unzählige Aktivitäten angeboten. Dazu gehören: Angeln, Kanufahren, Wandern, Reiten, Massagen, Pfannkuchen bei Sonnenaufgang, Dorftouren, Kräutertouren, kulturelle Touren, Trommeln lernen und Surfen.

Fundación Laboratorio Bosque de Niebla, Kolumbien

Wo, wenn nicht hier in atemberaubenden Höhe von 3.200 Metern und umgeben von einzigartiger Landschaft, kannst du mal so richtig die Seele baumeln lassen? In der Nähe von Bogotá kannst du mit bis zu drei Freund*innen auf dem grünen Stellplatz nächtigen und der Hektik des Alltags entfliehen. Eine kleine Challenge für dich ist das letzte Stück zum Campingplatz, da du dieses zu Fuß oder auf dem Fahrrad zurücklegen musst – challenge accepted.

Die Fundación Laboratorio Bosque de Niebla, kurz LABNI Foundation, setzt sich für Erhaltung, Erforschung und soziale Aneignung der kolumbianischen biologischen und kulturellen Vielfalt ein, was du durch deinen Campingaufenthalt unterstützen kannst. Es wird das Ziel verfolgt, einen Beitrag zur Kenntnis, Nutzung und nachhaltigen Bewirtschaftung der biologischen Vielfalt zu leisten sowie zur lokalen Entwicklung von Gemeinschaften im globalen Kontext beizutragen. Um Chancen für lokale Gemeinden zu schaffen, trägt LABNI als Treiber einer nachhaltigen Entwicklung dazu bei, nachhaltige Tourismusdienstleistungen anzubieten.

Nahe dem socialbnb kannst du zahlreiche Aktivitäten unternehmen, wie z.B. Vögel beobachten, beim lokalen Obstanbau helfen, Fahrrad fahren, Bäume pflanzen, an Wanderungen zu Flüssen und Wasserfällen teilnehmen sowie die Stadt Bogotá oder den wunderschönen Chingaza Nationalpark erkunden.

Yurtengarten, Portugal

Einfach mal raus und was Neues erleben. Fernab vom portugiesischem Großstadtdschungel besteht für dich die Möglichkeit, im Hinterland der Algarve zu campen und das sogar für einen guten Zweck!

Durch deine Übernachtung werden sowohl der Vogelschutz als auch der Erhalt der Biodiversität im Allgemeinen im Hinterland der Algarve unterstützt. Darüber hinaus wird die regionale Gemeinde finanziell unterstützt, die stark mit Abwanderung – unter anderem als Folge eines Buschbrandes – zu kämpfen hat. Durch Aufforstung soll der Erhalt und die Erhöhung der Artenvielfalt gewährleistet werden. Daher wird bereits mit der Naturschutzorganisation SPEA zusammengearbeitet, die sich dem Vogelschutz und Insekten-/Amphibienschutz in der Region verschrieben hat. Im Zuge der Aufforstung soll die Region für Naturliebhaber und Vogelfreunde wieder attraktiver werden.

Nimm an lokalen vegetarischen oder veganen Kochkursen teil und interagiere mit den Locals, probiere einen Portugiesisch-Kurs aus oder unternimm einmalige Wanderungen sowie Trecking-Touren im Hinterland der Algarve. Als besondere Wanderung wird der Weitwanderweg Via Algarviana hervorgehoben, der von der Umweltschutzorganisation Almargem betreut wird. Stadtführungen in Tavira oder die Gegend mit dem Rad erkunden sollten ebenfalls mit auf deiner Liste stehen.

Litro de Luz, Dominikanische Republik

Um dein Fernweh nochmal so richtig einzuheizen, möchten wir dir diesen Campingort nicht vorenthalten! Mitten auf einer Kakaofarm in der Karibik kannst du dein Zelt aufschlagen oder eins mieten – also das ist doch mal super besonders und abenteuerlich.

Das große Problem in den lokalen Gemeinden ist zu viel Plastikmüll und eine unregelmäßige Stromversorgung. Durch deine Übernachtung in diesem socialbnb unterstützt du das Projekt, das die Entwicklung mobiler Solar-Ladebatterien und Lampen für Familien in ländlichen Gebieten anstrebt. Mit der Projektarbeit wird versucht, technischen und ressourcenbedingten Problemen sowie Ungleichheiten in den Gemeinden entgegen zu wirken, indem Solarlampen und Handyladegeräte aus recycelten Materialien hergestellt werden. Aus dem Müllproblem soll eine nachhaltige Abfallwirtschaft entstehen. Im Zuge dessen werden junge Menschen ausgebildet, um Teil dieser Solarrevolution zu werden und sich einen Arbeitsplatz in der Branche der erneuerbaren Energien zu sichern.

Bei Interesse an der Projektarbeit, kannst du die Solar-Laternen vor Ort im Rahmen einer Besichtigung anschauen. Darüber hinaus kannst du an einer spannenden Schokoladentour teilnehmen oder Wanderungen zu Flüssen oder Wasserfällen in der Nähe unternehmen.

Red Rocks Initiatives For Sustainable Development, Ruanda

Dem beruhigenden Klang der Natur lauschen und so richtig in eine andere Kultur eintauchen? Das ist hier möglich! Auf dem grünen Campingplatz in Musanze kannst du einerseits in netter Gemeinschaft nächtigen und andererseits an zahlreichen kulturellen Aktivitäten teilnehmen – wie aufregend!

Deine Übernachtung in diesem socialbnb kommt der sozial, ökonomisch und ökologisch nachhaltigen Gemeindeentwicklung des interkulturellen Zentrums von Red Rocks zu Gute. Hier dreht sich alles um die Gemeinschaft, die Tierwelt, nachhaltigen Tourismus und Reisen und wie durch das authentische Kultur-Tourismusprogramm, die Gemeinschaft als Ganzes und der Naturschutz gefördert werden. Durch die Tourismusbranche soll eine nachhaltige und zuverlässige Finanzierungsquelle entstehen; die Tourist*innen sollen im Gegenzug in puncto Naturschutz aufgeklärt werden.

Versuch mal etwas Neues und lass dich auf traditionelle Tanz- und Töpferkurse bei Locals ein. Darüber hinaus gelten Bananbier-Demonstrationen, Kuhdungmalereien und Stadtrundfahrten als sehr empfehlenswert vor Ort. Wenn du Wandern auch so toll findest wie wir, dann lohnt sich ein Ausflug in den Vulkan-Nationalpark auf alle Fälle. Das Projekt selbst darf gerne besucht werden.

Nicht nur Campen stellt eine nachhaltige Art zu reisen dar. Lies dir gerne diesen Blogbeitrag durch, der die neue und alternative Arten zu reisen thematisiert und hol dir ein paar Inspirationen ab.

2 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.